Rootserver

HowTo’s und Tutorials, wie man einen Rootserver einrichtet.

Passwörter erstellen mit pwgen

Passwörter sind ein leidiges Thema. Allerdings brauchen wir für eine halbwegs sichere Umgebung für den Server einige davon. Passworte wie das allseits beliebte „12345“ sollten wir jedoch – aus verständlichen Gründen – dringend vermeiden.

Um nicht für jedes neue Passwort einen Face-Roll auf der Tastatur zu vollführen, gibt es zum Glück Tools, die uns Passwörter erzeugen können. Ein einfaches, aber doch mächtiges Werkzeug, ist „pwgen“, welches ich Dir in diesem Artikel näher vorstellen möchte.

Vorüberlegungen zur Anschaffung eines Rootservers

Einen eigenen Root-Server zu betreiben ist heutzutage keine Geldfrage mehr. Waren die Dinger im Unterhalt zur Jahrtausendwende für Privatleute noch unerschwinglich, bekommst Du heutzutage gute Server mit einer brachialen Anbindung an das Internet und unbegrenztem Traffic schon für ein besseres Taschengeld zur Miete.

Die Kernfrage ist heute eine andere: Kann ich mich um ‚meinen‘ Server auch jederzeit kümmern, in guten wie in schlechten Zeiten? Kenne ich mich mit einer auf Linux basierenden Distribution aus? Werde ich den Server regelmäßig warten? Ihn mit Updates versorgen? Ihn ausreichend gegen Angriffe absichern?
Habe ich den nötigen Respekt und Horizont, damit ich erkenne, was ein schlecht gewarteter Server anrichten kann und welche Kosten er mir dann eventuell verursacht?

Und immer – immer – immer daran denken:
Deinen Server kannst Du nicht behandeln wie eine Frau!
DEIN SERVER BRAUCHT LIEBE !!!

Verwendung
von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Scroll to Top