Disclaimer


Bitte unbedingt vor dem Anwenden der Anleitungen lesen…

Haftungsausschluss:

Wir haben unsere Anleitungen nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben, trotzdem erfolgt die Nutzung von unseren Tutorials und HowTos auf Deine eigene Verantwortung!

Wir schließen jede Art von Haftung wie z.B. Störerhaftung, Abmahnungen und deren Folgekosten aus. Wir haften nicht für Tod, Unfälle, Erkrankungen, Diebstahl oder bei Streik der Serveranlagen oder deren Betreibern und Anwendern. Wir haften ebenfalls nicht für Fehler, Sicherheitslücken und Fahrlässigkeit von Leistungsträgern und Partnern.

Sprich alles, was Du tust, tust Du auf eigenes Risiko…

Was will ich überhaupt mit der Seite?

Im Internet gibt es gefühlt zwei Millionen Anleitungen zum Thema „Rootserver einrichten“. Warum also machen wir hier noch eine?

Weil ich im Netz noch keine Seite gefunden habe, die von vorne bis hinten alles abdeckt, was ich für die Installation und Konfiguration eines Servers und diverser Dienste brauche. Oder sie sind für 10 Jahre alte Distributionen geschrieben, die jetzt nicht mehr funktionierten, da sich die Programme weiterentwickelt haben oder deren Befehle nun anders heißen. Oder die Tutorials sind auf Englisch, zu kurz, zu unpräzise. Genau das möchte ich mit dieser Seite ändern.

Ich möchte den Versuch wagen, eine Webseite ins Netz zu stellen, die von der Installation des Basissystems bis hin zu den Diensten alles abdeckt, was man braucht, um einen ‚vernünftigen‘ Server aufzuziehen. So sicher wie möglich. Mit so aktuellen Techniken wie möglich. Aber mit nur so vielen Diensten wie nötig.

Das wird auch gleichzeitig eine Art Gemeinschaftsprojekt von mir und meinen Freunden, damit wir zusammen ‚auf den selben Stand kommen‘ und unsere „lose-Blatt-Sammlungen“ zu einer großen Anleitung zusammenführen.

Es soll auf jeden Fall keine allein-selig-machende Anleitung werden, der Stein der Weisen oder auch nur annähernd etwas in die Richtung. Ein solch umfangreiches Projekt kann mir auf den ersten Anlauf auch wahrscheinlich nicht gelingen. Darum bitte ich um Nachsicht oder den einen oder anderen Input, falls etwas nicht so will, wie es soll.

Sicherheit!

Es gibt im Internet keine Sicherheit. 100% Sicherheit = Ziehen des Netzsteckers. Wir können nur so viel wie möglich tun, um den Server vor Angriffen abzuschotten. Wenn ein „Black-Hat“ auf unseren Server will, kommt er auch drauf. Er hat Zugriff auf unbekannte Sicherheitslücken und Möglichkeiten, von denen jeder Hollywood Regisseur träumt…
Die „Skript-Kiddies“ kann man aber recht vernünftig draußen halten, wenn man sich um einen gewissen Level an Sicherheit bemüht. Und genau das wollen wir hier auch versuchen, umzusetzen.

Know-How:

Ich möchte hier noch einmal zu Bedenken geben, dass ich mich auf dem Niveau eines „Freizeit-Admins“ befinde. Einen Großteil der Anleitungen und die Informationen, die man für den Betrieb der Maschinen braucht, habe ich aus anderen Quellen im Netz zusammengesucht. Oder meine Freunde und Bekannten, die ‚richtige‘ Admins sind, waren so nett, mir bei der Lösung des einen oder anderen Problems zu Helfen.

Insgesamt fühle ich mich an manchen Stellen aber leider wie Doktor Frankenstein, der stückweise etwas zusammen zimmert, dann krachend den großen Schalter umlegt, und „es lebt!“ ruft :/

Funktioniert es?

Ja klar funktioniert es, sonst hätte ich die Anleitung nicht online gestellt. Alles, was ich hier veröffentliche, habe ich auch an der eigenen Maschine getestet.

Aber dass etwas ‚funktioniert‘ heißt eben noch lange nicht, dass es auch ‚Sicher‘ ist. Oder nicht gecrackt werden kann. Oder dass sich in den Untiefen der Konfiguration nicht doch noch eine Sicherheitslücke eingeschlichen hat. Oder dass es schnell ist. Oder die eleganteste Lösung zu dem Problem. Du siehst, worauf ich hinaus will…

… Und was heißt das jetzt?

Dass Du diese Anleitungen nicht einfach ohne Hirn nachbauen sollst!
Bitte überlege Dir zu jedem einzelnen Schritt, was da genau passiert, warum wir das so Vorturnen und ob Du es besser machen kannst :)

„Das geht so viel besser!“

Wenn Du zu den Anleitungen etwas beitragen willst, dann bist Du dazu ganz herzlich eingeladen! Schreibe mir einfach eine Mail an fiedler@cpf.de, dann gehen wir das zusammen an!

Und warum ich?

Mein Leben besteht eigentlich nur aus Arbeit. Wegen ‚zu viel Freizeit‘ fange ich das Projekt sicherlich nicht an. Es ist wahrscheinlich eine gewisse Hass-Liebe zu dem Thema; eine Mischung aus Spaß und Leidenschaft, die mich da antreibt. Es ist tatsächlich ein wunderbares Gefühl, wenn der Server das macht, was er soll.
Viele meiner Freunde und Bekannten behaupten außerdem, wenn ich etwas könnte, dann das Schreiben von Anleitungen. Oder wenigstens das passable Erklären von Sachverhalten. Also schreibe ich halt eine Anleitung :)

Denn: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.