UltraVPS Server bestellen

Bevor wir einen Server installieren können, müssen wir natürlich erst mal einen mieten.
Das günstigste Paket für einen kleinen privaten Server haben wir bei UltraVPS gefunden. Hier bekommst Du einen virtuellen Server für nur 3,- Euro im Monat!

Account anlegen – Server bestellen

Ich hoffe, Du hast Dir die Punkte unter „Vorüberlegungen zur Anschaffung eines Root-Servers“ gut durchgelesen und bist überzeugt, dass ein Server das Richtige für Dich ist…

Wenn ja, dann kannst Du unter der folgenden Adresse Deinen virtuellen Server bestellen:
https://www.ultravps.eu/de/order/order.pl?cat=vserver_ultra

In diesem Tutorial verwenden wir einen UltraXen30 Server für 3,- Euro im Monat.
Wenn Du mehr Speicherplatz brauchst, kannst Du natürlich auch ein größeres Paket nehmen. Wichtig ist nur das Betriebssystem: Debian 7 mit 64 Bit.

Eine IP-Adresse sollte ausreichen. Dann noch Deine persönlichen Daten eingeben und dabei das Root-PW-Feld leer lassen, damit eins generiert wird. Jetzt noch die AGB und die Widerrufsbelehrung anhaken und dann bestellen.

Ist der Server über PayPal bezahlt, bekommst Du eine Mail mit den Zugangsdaten für den Server und die Verwaltungssoftware.

Erste Schritte

In die Verwaltungssoftware einloggen und gleich das Passwort ändern (!).

Bitte denke immer daran: DAS ist das mit Abstand WICHTIGSTE Passwort! Kommt ein Cracker in den Management-Bereich, kann er Deinen Server mit einem Mausklick löschen!

Bei Deinem Domain-Provider solltest Du einen DNS-Eintrag auf den Server erstellen, weil UltraVPS leider keinen DNS-Dienst zur Verfügung stellt. Parallel kannst Du auch gleich die ganze Domain und Mail auf die IP von Deinem UltraVPS-Server umstellen. So was wie „v1.deinedomain.de“ ist als Hostname völlig OK. Da darfst Du aber auch gerne kreativ sein :)

Zurück in der Verwaltungssoftware unter „Hostname“ den neuen Hostname eintragen, auf „Ändern“ klicken und dann den virtuellen Server durch einen Klick auf die Schaltfläche „Neu starten“ neu starten. Die Sicherheitsfrage bestätigen und 20 Sekunden später ist der Server dann (hoffentlich) unter dem neuen Hostname erreichbar.

Fertig – auf zur Installation des Basissystems

Damit sind die ersten Schritte abgeschlossen und wir können den Server installieren.

In das Verwaltungs-Tool müssen wir nur noch, wenn bei der Installation etwas klemmt, und wir die Kiste manuell neu starten wollen.
Oder wenn etwas so extrem schief gegangen ist, dass wir wieder bei Null anfangen und den Server neu installieren. Das geht zum Glück recht einfach mit nur einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche.

Wichtig!
Solltest Du die Installation nicht gleich vornehmen, dann stoppe Deinen vServer jetzt über die Management-Konsole. Einen gestoppten Server kann man von außen nicht erreichen und dadurch natürlich auch nicht hacken. Wenn Du dann so weit bist, kannst Du ihn ganz einfach und schnell wieder starten.

Links

UltraVPS
Bestellformular für UltraVPS Server

Haftungsausschluss!

Bitte lies Dir den Disclaimer durch, bevor Du eine Anleitung umsetzt...

Anzeige *

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.